AGHZielgruppe

Die in der Maßnahme zu betreuenden langzeitarbeitslosen Hilfeempfänger/-innen, bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Sie haben schon mehrere Maßnahmen durchlaufen,
  • die Teilnahme an weiteren Maßnahmen erscheint nicht sinnvoll,
  • für sie besteht aktuell keine Vermittlungschance auf dem ersten Arbeitsmarkt,
  • sie bringen die Motivation mit, in einem Zusatzjob zu arbeiten,
  • möchten ihre Beschäftigungsfähigkeit verbessern und
  • sind bereit, ein zusätzliches Betreuungsangebot anzunehmen.

 

Zielsetzung

Die Arbeitsgelegenheiten bieten gemeinnützige Zusatzjobs unter fachlicher Anleitung und aktivierender sozialpädagogischer Betreuung an, die auf den Übergang in weiterführende Maßnahmen oder in den Arbeitsmarkt vorbereiten sollen.

 

Angebotsstruktur

Die Chance GmbH stellt für jeden Standort, wie zum Beispiel im Recyclinghof, Glashaus, Kita Rappelkiste, Kita Pusteblume, Bauteilbörse und im Kaufhaus der Chance Teilnehmerplätze zur Verfügung.Die jeweiligen „Arbeitsgelegenheiten“ verfügen über eine qualifizierte fachliche Anleitung, zu deren Aufgaben die kontinuierliche Förderung und Vorbereitung der Teilnehmenden auf die Anforderungen des 1. Arbeitsmarkts gehört.

 

Kinderbetreuung

Die Chance stellt allen Teilnehmenden an ihren Projekten eine qualifizierte Kinderbetreuung zur Verfügung. Zusätzlich wird hinsichtlich alternativer Betreuungsmöglichkeiten wie Tagesmutter oder Ganztagsbetreuung in Kindergärten und Schulen beraten.

Ihr Ansprechpartner

Helmut vom Hove
Tel.:02565 4060-40
Mobil: 0151- 240 231 21
vomhove@chance-gronau.de