servicekraft 1Zielgruppe

  • Arbeit Suchende, die ALG I oder ALG II beziehen und die persönlichen Voraussetzungen für eine Tätigkeit im Servicebereich mitbringen,
  • Arbeit Suchende, die auf dem Gebiet der hauswirtschaftlichen Dienstleistungen (z. B. im Krankenhaus oder Haushaltsservice) tätig waren,
  • Wieder-Einsteiger/-innen in das Berufsleben.

Zielsetzung

Die Maßnahme qualifiziert zur Wahrnehmung von Serviceaufgaben in Haushalt und Pflege sowie in Einrichtungen des Gesundheitswesens, die eine besonders hohe Servicequalität anbieten und damit ihre Kundenzufriedenheit steigern wollen.
Berufliche Einsatzmöglichkeiten für die Teilnehmer/-innen bestehen in Krankenhäusern, privaten Einrichtungen der Haus- und Familienpflege, sozialen Einrichtungen, Verbänden und Hilfsorganisationen.

Angebotsstruktur

Servicekräfte entlasten Pflegepersonal in der Wahrnehmung organisatorischer, administrativer oder hauswirtschaftlicher Aufgaben. Ihre Tätigkeit ist am Servicegedanken orientiert und verbessert die Qualität der Betreuung, indem sie ein gastfreundliches Umfeld schafft.

Die Weiterbildung gliedert sich in 7 Module und umfasst 200 Unterrichtseinheiten theoretischen Unterricht (Chance GmbH) und 39 Std. Praktikum (extern).

Bildungsinhalte

  1. Einführung
  2. Hauswirtschaft und Haushaltsführung
  3. Erste Hilfe
  4. Kommunikation und Familien- bzw. Gruppendynamik
  5. Gesundheit und soziale Orientierung
  6. Jobcoaching inkl. Bewerbungstraining
  7. Abschlusskolloquium
  8. Praktikum

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme sind Belastbarkeit, psychische Stabilität, soziale Kompetenz und eine positive Haltung gegenüber kranken und behinderten Menschen.

Besonderheiten

Dieses Qualifizierungsmodul dient als Vorstufe zur Ausbildung zum staatl. gepr. Pflegehelfer/-in, Altenpflegehelfer/-in, Altenpfleger/-in bzw. zur Betreuungskraft. Die Teilnahme ist auch für Selbstzahler/-innen möglich.

Organisatorisches

Laufzeit: auf Anfrage
Dauer: ca. 13 Wochen
Einsatzzeit: Teilzeit, Unterricht: von 08:15 Uhr bis 11:30 Uhr, Praktikum: Vormittags, nach Vereinbarung
Teilnehmerplätze: 15 Personen
Förderung: Bildungsgutschein, fragen Sie Ihren Arbeitsvermittler bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter

Ihre Ansprechpartnerin

Christina Herrmann
Tel: 02562 – 8198 122
hermann@chance-gronau.de

Durchführungsort

Schulungszentrum der Chance GmbH
(WZG, 3. OG, Block D)
Fabrikstr. 3, 48599 Gronau